Tour der Utopien


Auf der Tour der Utopien kannst du Dresden radelnd neu erleben, dich an unbekannte Orte und zu neuen Ideen mitnehmen lassen, einen Blick hinter die Vision verschiedener Projekte und Unternehmen werfen und mit anderen Zukunftsinteressierten in Austausch kommen.

Wie unsere Tour im September 2023 aussah, kannst du hier nachlesen.


24. Juni &
23. September
2023


Jeweils zwei verschiedene Touren

Teilnahme kostenfrei

Anmeldung unter: info@zukunftsgestalten.org

Unsere Touren am 23. September 2023 entführten zu folgenden Stopps:

Känguru-Tour

Start 10:00
Ende 15:00 in Pieschen

Wir sammeln Utopien in der Neustadt, Mitte, der Südvorstadt u.a. bei:

Stadtwurm - Urbane Wurmfarm
egNEOS - Energie in Bürger:innen-Hand
Break the Fake - Bildung gegen Fake News
Bailando - Obst & Gemüse kulinarisch vor der Entsorgung retten
Lisa Junge (TU Dresden) - Biodiversität im Finanzsektor
Dresden Zero - Dresden klimaneutral - revisited

Grashüpfer-Tour

Start 10:30
Ende 15:00 in Pieschen

Wir sammeln Utopien in der Neustadt, Mitte, der Südvorstadt u.a. bei:

Stadtwurm - Urbane Wurmfarm
Break the Fake - Bildung gegen Fake News
Bailando - Obst & Gemüse kulinarisch vor der Entsorgung retten
Alte Gärtnerei - Garten, Kultur & Veranstaltungen für die Nachbarschaft
Dresden Zero - Dresden klimaneutral - revisited

Am Abschlussort

Am Ende der Tour rollten wir in die Alte Gärtnerei zu einem kleinen feinen Catering von Bailando und Käffchen von Café für alle.
Bei Essen und Getränken sowie Raum zum Entspannen und Austauschen schlossen wir den Tag gebührend ab.

DIE IDEE

Wir erfahren in diesem Jahr wieder per Rad die Utopien Dresdner Projekte, Initiativen und Macher:innen.
Fahrradtouren in Kleingruppen führen an Orte des Neudenkens, Wiederauflebens und Machens.
Wir statten verschiedenen Projekten und Zukunftsvisionen einen Besuch ab, erkunden Dresden mit der Nachhaltigkeitsbrille und kommen zum Abschluss zum Austauschen, Essen und selber Ausprobieren mit den anderen Tourgruppen zusammen.
Dabei rotieren wir rund um die Fragen:
Wie sehen konkrete oder auch fantasievolle Utopien für eine andere Welt und eine enkeltaugliche Zukunft aus? Wie lassen sich Ideen und Konzepte in unseren Alltag übertragen? Wo kann ich mitwirken und gestalten?
Mit einem breiten Spektrum an Themen zeigt die Tour ein vielfältiges Bild der Herausforderungen und der Möglichkeiten, Zukunft auch mal anders zu denken und zu machen.

WAS WAR

Seit 2020 fahren wir mit der Tour der Utopien 1-2 Mal pro Jahr durch Dresden und stellen euch hier engagierte Visionär:innen vor. Bei diesen wunderbaren Projekten haben wir bereits Halt gemacht:

Alte Gärtnerei und KoKo - offene Gemeinschaftsküche, Architects for Future, Break the Fake, Cradle to Cradle, deinHof, Essbarer Stadtteil Plauen, Faltplan Autofrei!, Green Office, ImNu Kurierkollektiv,
In Gruna Leben, Internationale Gärten Dresden, Konglomerat e.V. mit u.a. Kunststoffschmiede und Materialvermittlung, Lokale Agenda 21 Dresden, Nicama, Nytt. Materialdepot, Pinke Hände, Stadtteilfonds Johannstadt und Stadtteilfonds Pieschen, Team Zirkuläres Bauen, Theater Junge Generation, TU-Umweltinitiative, Unipolar, Unverpacktläden 2Gut, Binnes, Lose und Quäntchen, Von Ocker und Rot und Windelmanufaktur, Zentralwerk, zickzack-Kollektiv


Tour der Utopien 2023


Organsiation:
Zukunftsgestalten e.V.


Team:
5 engagierte und kreative Köpfe, die im Haupt- bzw. Ehrenamt die Tour planen


Kontakt:
Katja Schiffner
k.schiffner@zukunftsgestalten.org


EIN PROJEKT VON


FÖRDERER

Gefördert von Engagement Global im Auftrag des